Tätigkeitsbereiche - Nds.Beratungsstelle für Sinti und Roma e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Tätigkeitsbereiche

Beratungsstelle

Wir beraten:

1. im Entschädigungs- und Wiedergutmachungsrecht

- Wiederaufnahme rechtskräftig abgeschlossener Verfahren nach dem Bundesentschädigungsgesetz
- Bearbeitung von Anträgen auf Witwenrente nach dem BEG
- Durchsetzung von Verschlimmerungsanträgen
- Durchsetzung von Ansprüchen nach dem Wiedergutmachungs-Dispositions-Fonds
- Bearbeitung von Anträgen nach den Härtefonds des Bundes und der Länder (in Niedersachsen:
  Niedersächsischer Härtefonds für Verfolgte des Nationalsozialismus)

2. in Fragen menschenwürdiger Wohnraumversorgung

3. bei Existenzgründung und -sicherung

4. bieten Hilfe in Fällen vorschneller Überweisung von Sinti-Kindern in Sonderschulen und in Fällen von
   Diskriminierungen an Schulen

5. in Fragen von SGB II und SGB XII (täglich)

6. Sinti in der Wahrnehmung ihrer Interessen gegenüber Behörden und Institutionen

7. in Fragen der Diskriminierung von Sinti und Roma im täglichen Leben und vermitteln (Mietfragen,
   Schulprobleme)

8. im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit und leisten Aufklärungsarbeit in Fällen diskriminierender
   Medienberichterstattung

9. Jugendliche im Bereich der Aus- und Weiterbildung

10. Roma zu Asylverfahren

11. in der Gedenkstättenarbeit, z.B. zur Neugestaltung der Gedenkstätte Bergen-Belsen

12. Wir vermitteln und begleiten unsere Wanderausstellung "Aus Niedersachsen nach Auschwitz"

13. Projekte "Stolpersteine"

14. zum Thema "Rahmenabkommen des Europarates zum Schutz der nationalen Minderheiten" mit dem Ziel der
     Implementierung und Umsetzung des Abkommens

 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü